About

About

Es ist nicht übertrieben: Annika Graalfs wurde die Kreativität schon in die Wiege gelegt. In der vierten Generationen von starken Frauen macht die gebürtige Berlinerin Modedesign – auf ihre ganz eigene Art und Weise. Annikas Mode ist inspiriert von Menschen, B-Movies aus den 50ern, Science Fiction, Hawaii, dem Lowbrow Stil, England, besonderen Materialien und Stoffen und, nicht zu vergessen, von den beiden Räuberherzen an ihrer Seite: ihren zwei Kindern.

Das Verständnis und der Umgang mit Design und Mode Ende der 90er Jahre in England zogen Annika Graalfs zum Modedesignstudium nach Brighton.

Zurück in Berlin gründete sie 2001 das Label Dress-O-Rama. Im selben Jahr brachte die Designerin unter dem Label Ace by Dress-O-Rama die bis heute sehr erfolgreiche Jeans auf den Markt. Der Denim der ungewaschenen 14oz.-Doppelwebkanten-Indigo-eingefärbte-Vintage-Stil Jeans Ace überzeugt durch die hochwertige Verarbeitung, Qualität und Haltbarkeit, von der sich auch schon so mancher Motorradfahrer überzeugt hat.

Dress-O-Rama vereint modernes Design mit Vintage-Gefühl. Dieser Look wurde geprägt durch die bewegte Zeit der Designerin in der Rockabilly-Szene. Das traditionelle Design der 50er Jahre kombiniert sie mit modernen Elementen und Kontrasten. Gefertigt wird ausschließlich in der EU, hauptsächlich in Deutschland.

Mit Mut, Neugier und Leidenschaft geht Annika Graalfs immer wieder neue Wege. So entwarf sie Bühnenkostüme für Theaterstücke, stattete Bands wie The Baseballs aus und sorgte in Musikvideos für Die Fantastischen Vier, Dick Brave and The Backbeats oder DJ Tomekk für den besonderen Look. Kilian Kerner, Michael Michalsky und Annika Graalfs eröffneten 2010 mit einer Fashion Show die Popkomm und auch bei Schauen von Sony Music war sie eine gefragte Designerin. Genauso macht Annika ihre Kunden mit auf Maß und Wunsch angefertigten Einzelstücken glücklich.

Anfang 2012 wurde eines ihrer Kleider in der Bunny Yeager Retrospektive in der Dezer Schauhalle Miami ausgestellt. Ein besonders bewegender Moment, da Yeager, die stilprägende Fotografin der 50er und Entdeckerin der Pin Up Ikone Bettie Page, Annika schon in ihrer frühsten Jungend beeinflusst hat.

Musik und Fashion gehören für die Berlinerin einfach zusammen. Annika steht auch selbst regelmäßig als Annie Atomic auf der Bühne. Und nun noch die Teilnahme beim neuen Sendeformat Fashion Hero. Let’s rock´n´roll!